Nachhaltigkeit > Mitarbeiter

Wer an Nachhaltigkeit denkt, dem gehen vor allem Gedanken zur Klimafrage durch den Kopf. Nachhaltige Unternehmensführung wird nicht mehr allein mit ökonomischen, sondern auch ökologischen Zielen in Verbindung gebracht. Das allein ist schon ein Megatrend.

Zu einem nachhaltigen Wirken gehört jedoch auch der Blick auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Oder anders ausgedrückt: Es geht nicht nur darum, Ressourcen nicht zu verbrauchen, es geht auch darum, Menschen nicht zu verbrennen, wie es in vielen Unternehmen leider immer noch getan wird. Um zum einen die Arbeitsfähigkeit und zum anderen die Motivation zu erhalten, müssen Führungskräfte sich kümmern – und zwar nicht nur in Form eines hohen Gehalts.

Um ersteres zu adressieren, braucht es auch ein vernünftiges Gesundheitsmanagement. Bitte sorgen Sie insofern dafür, dass Mitarbeitende nicht nur gesund essen können, sondern dass sie auch durch zugebuchte Yogakurse oder Achtsamkeits-Coachings etwas für sich tun. Um letzteres zu adressieren, arbeiten Sie bitte konstant an einem guten Teamgefüge, veranstalten Mitarbeiterevents sowohl während als auch außerhalb der Arbeitszeit. Denn wer sich zugehörig fühlt, bringt sich selbst auch leidenschaftlicher ein.